Akuter Durchfall

Akuter Durchfall ist eine natürliche Schutzreaktion des Körpers. 

Durchfall bei KindernAkuter Durchfall (Diarrhö) ist oft keine Krankheit im eigentlichen Sinne, sondern ein Symptom, das häufig durch eine Darminfektion mit Bakterien oder Viren ausgelöst wird. Im Grunde genommen ist akuter Durchfall eine natürliche, spontane Schutzreaktion des Körpers, mit der eingedrungene Krankheitserreger oder Gifte so schnell wie möglich wieder hinausbefördert werden sollen. Da dieser Abwehrmechanismus allerdings mit einer deutlichen Erhöhung des Wasseranteils im Stuhl einhergeht, sollte möglichst schnell der entstehende Flüssigkeitsverlust durch hohe Trinkmengen – am besten mit Kamillen-, Pfefferminz- oder Fencheltees – wieder ausgeglichen werden. Außerdem empfiehlt sich schonende Kost wie Zwieback, leichte Gemüsesuppen oder Haferschleim. Hält ein Durchfall länger als drei Tage an, tritt er mit besonderer Stärke auf und beeinträchtigt er erheblich das Allgemeinempfinden, muss ein Arzt hinzugezogen werden.

Zu einem überwiegenden Anteil bleibt akut einsetzender Durchfall aber nur eine kurzfristige Gesundheitsstörung, deren Symptome sich auch mit traditionellen Heilmitteln gut lindern lassen. So sind geriebene Äpfel seit jeher als Hausmittel gegen Durchfall bekannt.

Wir möchten Ihnen ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel vorstellen, das diese altbewährte Behandlungsmöglichkeit aufgreift: Aplona®

Erfahren Sie mehr über die Behandlungsmöglichkeiten von akutem Durchfall! Laden Sie hier den kleinen Ratgeber „Akuter Durchfall" herunter: Download PDF (ca. 500 kb)


Aplona® Apfelpulver zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen
Wirkstoff: Apfelpulver getrocknet
Traditionell angewendet: zur Besserung der Symptome bei akuten unkomplizierten Durchfallerkrankungen, neben einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr und Diätmaßnahmen.
Hinweis: Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung/Besserung
der Symptome bei akuten unkomplizierten Durchfallerkrankungen
ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

athenstaedt, D-35088 Battenberg (Eder)